Funktionsprinzip

Funktion des Küberl Chiptuning für Common Rail Einspritzsysteme
 

Verwendungsbereich

Alle modernen Dieselmotoren werden seit einigen Jahren fast ausschließlich nur noch mit der modernen Common Rail Einspritz-Technik ausgestattet. Die aufgeladenen Diesel Motoren verfügen über sämtliche elektronische Sensoren die mit dem Motorsteuergerät kommunizieren und Informationen vom Motor an das Motorsteuergerät liefern.

Chiptuning Prinzip

Genau an diesem Punkt schaltet sich der KUEBERL TUNING CHIP dazu und optimiert die Leistung in Echtzeit mittels sehr exakt gesteuerter Veränderung des Raildruck Signals in Abhängigkeit verschiedener Parameter (Kennfeldoptimierung).

Die nun neu errechnete Einspritzmenge bzw. der benötigte Ladedruck werden vom Originalsteuergerät, anhand abgespeicherte Originalkennfelder, schonend an das Einspritzsystem zugeführt.

Entscheidender Vorteil

Da diese neuen Einspritzdaten DIREKT vom originalen Motorsteuergerät ausgegeben und zum Motor gesendet werden befindet sich das intelligente und schonende Tuning im Toleranzbereich der originalen Fehlererkennung des überwachenden Motorsteuergerätes.

Das heißt im Klartext

Wäre das Tuning zu hoch um den Motor zu schaden, würde das originale Motorsteuergerät, über die einprogrammierten originalen Fehlererkennungssysteme, den Eingriff erkennen und als Folge das Fahrzeug in den Notlaufmodus bringen. Bei diesem Motortuning werden also weder die originale Motorsteuergeräte Software noch die einprogrammierten Fehlererkennungssysteme verändert bzw. abgeschaltet.

Ergebnis

Höherer Wirkungsgrad durch Drehmoment Erhöhung und Mehrleistung bewirkt eine kraftvollere Beschleunigung und ein agileres Ansprechverhalten. Also mehr Fahrspaß!

Die neueste KUEBERL TUNING CHIP Generation ist mit der modernen „Three in one Technology“ ausgestattet. Das heißt der Chip schaltet sich schon im untersten Drehzahl- bzw. Lastbereich dazu und macht ein sogenanntes „Gaspedaltuning“ überflüssig. Das selbe Prinzip unterliegt dem ECO-Tuning.

„Three in one Technology“

  • „CHIPTUNING“ anhand von Zusatzmodul
  • Integrierte „GASPEDALTUNING“ Funktion
  • Integrierte „ECO-TUNING“ Funktion

Vorteile gegenüber herkömmliche Tuningboxen

  • Kürzere Einbauzeit und Geldersparnis, weil nur 1 Gerät
  • Schnelleres, agileres Ansprechverhalten
  • Leichtere Überholvorgänge
  • Verkürzte Reaktionszeit
  • Bessere Beschleunigung
  • Behebung von Anfahrschwächen bzw. “Turbolöcher”

Tuningbox Design

Hervorzuheben ist das moderne schlanke „Gehäuse Design“, das es ermöglicht die bestmögliche Platzierung, im manchmal engen Motorraum, zu gewährleisten. Bei der Produktgestaltung wird viel Wert gelegt auf:

  • Eigenständigkeit
  • Kleines bzw. schmales Gehäuse
  • Schönes und funktionelles Design
  • Gehäusedeckel in Klarglasoptik (mit modernen LEDs und Potentiometer)


Produktion

Modernste Bauelemente in voll digitaler Funktionsbauweise „Made in Austria seit 1997“.